Member of Tentamus - Visit Tentamus.com

Unsicherheiten bei der Bestimmung des Pyrrolizidinalkaloidsgehalts von Honig

Die Kontamination von Honig mit hepatotoxischen Pyrrolizidinalkaloiden (PAs) ist eine bekannte Gefahr für die Lebensmittelsicherheit. Während Managementstrategien und Kontrollen der Honigindustrie darauf abzielen, die PA-Werte zu senken, bleiben Unsicherheiten hinsichtlich der Sicherheit von regional erzeugtem und vermarktetem Honig bestehen. Verfügbare Ergebnisse zu Lagerzeiten erschienen bislang heterogen und scheinbar gab es Unterschiede in den Ergebnissen aus Analysen verschiedener Laboratorien.

Die unlängst veröffentliche Arbeit spezifiziert und stellt diese Fragestellungen dezidiert dar. Lesen Sie gerne zu diesem Thema hier weiter und laden Sie – solange das Kontingent dies vorsieht – den vollständigen Artikel herunter.

Tentamus Labor in Ihrer Nähe